Mittwoch, 15. Oktober 2014

START

Internationale, professionelle KünstlerInnen sind ab sofort aufgerufen, sich an diesem Projekt mit einem Kunstwerk zu beteiligen und andere KünstlerInnen im Schneeball-System einzuladen, sich mit dem Büstenhalter / auch in seiner Vielzahl zu beschäftigen.
Das Ergebnis dieser Auseinandersetzung, die auf diese Weise entstandenen Kunstwerke, werde ich wieder, zusammen mit einem kleinen Team, wie schon bei den vorangegangenen Teilprojekten des Kunstprojektes „Art-meets-economy“, im Internet präsentieren. Ich wähle bewusst bei diesem Kunstprojekt nicht nur eine Projektseite, sondern verknüpfe sie mit den derzeit aktuellen „Sozialen Medien“ und erziele dadurch eine weltweite Vernetzung.


Bitte jeweils die einzelnen Projektpunkte anklicken und so die gewünschte Information erhalten. Sobald das Projekt im März mit den ersten Kunstwerken sichtbar wird, werden neue aktuelle Punkte und Seiten hinzugefügt.


Es ist ein lebendiges Kunstprojekt und entsteht durch die Interaktion ALLER! Teilnehmer. Dazu nutzen wir auch Hashtags.

Genaue Information und auch Teilnahmebedingungen sind auf den Kunstprojektseiten zu erfahren. 
Ab heute werden diese Seiten aufgebaut, erweitert. 
Ab sofort gibt es ständig NEUES zu erleben, denn KUNST ist lebendig.

Ich glaube es wird sehr spannend werden.



Oktober 2014
(c) U.Pahnke-Felder

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen