Freitag, 20. März 2015

008 Carola Lischke

www.lischke-art.de

geborten in Potsdam / D
Studium der Malerie und Grafik, IBBK, Bochum / D
Meisterschülerin Prof. Dr. Q.Yang, IBBK, Bochum / D
Studium Kunstgeschichte, Heinrich-Heine Universität, Düsseldorf / D
lebt und arbeitet in Krefeld / D

Mitglied: Südgang, Krefeld, FrauenKunstForum, Südwestfalen

seit 1999 zahlreiche, auch internationale Ausstellungen

Die Arbeiten von Carola Lischke entstehen im Spannungsfeld und Kontex von Natur, Mensch und Medien. Ein Dreiklang, der nicht immer einfach in Bildern festzulegen ist. Der Mensch, der immer Bestandteil der Natur ist und die Medien erst erschaffen hat, um sie gerade heute hemmungslos und permanent zu benutzen, ja stärker noch, sie manipulativ für eignen Zwecke einzusetzen. Was ist Realität, was Natur, was natürlich und welche Dinge sind wirklich wichtig. Carola Lischke stellt sich diesen Fragen in ihren Arbeiten.


"28 Grad - Qual der Wahl"
2015     122 x 100 cm


Carola Lischke erklärt ihren Beitrag zum Kunstprojekt wie folgt:
Wir erblicken eine sommerliche Marktszenerie. Die Akteurin steht am Dessousstand und sucht entspannt ihren "bra" aus. 3 Beobachter komplimentieren die Szenerie. 2 sehr junge Mädchen schauen neugierig und sehr verschämt auf das Geschehen. Ein junger Mann sieht distanziert, aber auch neugierig zu.


März 2015
#braparticipation;  #follow;  #happy;  #beautiful;  #like4like;  #art; 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen