Sonntag, 6. Januar 2019

Impressionen der Finissage


Es ist endlich dann doch gelungen.
Die Bilder, aufgenommen von Mitarbeitern des Museums, Besuchern, Künstlern, Presse und eigene sind sortiert.
Mein Dank an dieser Stelle an Alle, die mir ihre Bilder zur Verfügung gestellt haben.


Also erfreut Euch an diesem Rückblick eines gelungenen Kunstprojektes.


Nach der Einleitung durch die Direktorin des Museums Frau Dr. Müllejans-Dickmann durften wir den Gedichten von Annette Gonserowski lauschen.


Ihre Worte, die aus ihrem Buch "Geliebte Freundin Sehnsucht" stammten, ließen uns andächtig schweigen und schwebten lange im Raum nach. Man hätte eine Stecknadel zu Boden fallen hören, so still war es im Raum, so zog sie uns in ihren Bann.


Danach erfreute uns John McAlpine mit erfrischenden Anekdoten aus dem turbulenten Leben seiner Ur-Großtante Mary Phelps Jacob, deren BH-Patent an diesem Finissage-Tag genau 104 Jahre zurück lag.



Humorvoll erzählt erfuhren wir von einem Leben zwischen Europa und den USA, den Ehen und tragischen Geschehnissen in diesen Ehen, ihrer Arbeit als Verlegerin und als Kunst-Mäzenin.


Die Besucher waren fasziniert und konnten gar nicht genug bekommen von all diesen Geschichten.

  
Danach wurde der sehr interessierten Presse die Gelegenheit gegeben ihre Fragen zu stellen und allerletzte Fotos zu machen.


Und auch die zahlreich angereisten Künstler genossen noch ein letztes Mal die Ausstellung, die Fragen der zahlreichen Besucher und das Zusammensein mit den Kollegen.




Glücklich und zufrieden wurde gemeinschaftlich am späten Nachmittag der Abbau und Abtransport der ersten Werke durch die Künstler vorgenommen.


Es war ein wunderschönes letztes Projekt innerhalb eines 17 Jahre dauernden Kunstprojektes mit seinen insgesamt 265 Kunstwerken, die in den 6 Teilen entstanden, aus sehr wichtigen, unterschiedlichen Alltags-Erfindungen des 20. Jahrhunderts. Gegenstände, die uns entscheidend geprägt haben und von denen wir uns gar nicht mehr vorstellen können, dass sie NICHT existieren.

Ich danke allen teilnehmenden KünstlerInnen und allen beteiligten Institutionen. Ohne Euch wäre das gesamte Kunstprojekt nicht so erfolgreich geworden.


Januar 2019
#braparticipation;  #follow;  #happy;  #beautiful;  #like4like;  #art;